slide 1
Praxis

Die fokussierte Stoßwelle in der Behandlung von Triggerpunkten

Triggerpunkte sind lokale Muskelverkrampfungen, die auch einen sogenannten Fernschmerz auslösen können. Dabei klagt der Patient immer wieder über Schmerzen in einem Körperbereich, die zum Teil auch scharf ausstrahlen können. Häufig werden gesamte "Muskelketten" von Triggerpunkten sabotiert, was zu immer wieder auftretenden Überlastungen und Beschwerden führen kann.

Die fokussierte Stoßwellen-Therapie findet bei allen Myofaszialen Beschwerden im Bewegungsapparat Anwendung:

  • Nackenschmerzen
  • Rückenschmerzen
  • Schulterschmerzen/-Kalkschulter
  • Tennisarm / Golferellenbogen
  • Beckenschmerzen / Hüftschmerzen
  • Fußschmerzen/ Fersensporn
  • Gelenkverschleiß / Arthrosen
Mehr...

Zur Behandlung von oberflächlichen Triggerpunkten eignet sich die Matrix-Therapie, die Akupunktur oder auch Drucktechniken. Tief in den Muskeln gelegene Triggerpunkte können so jedoch nur schlecht erreicht werden. Gerade hier, in den tiefen Nacken-, Rumpf- oder Beinmuskeln schließt die fokussierte Stoßwelle eine wichtige Lücke in der Behandlung von Muskelungleichgewichten.

Wir verfügen in unserer Praxis über zwei hochmoderne fokussierte Stoßwellengeräte. Diese Geräte konzentrieren heilende Energie wie durch eine Lupe in der jeweils benötigten Gewebetiefe. So werden die Triggerpunkte zunächst angeregt - die Ausstrahlung des Punktes wird spürbar - und dann aufgelöst.

Image

Podcast

Interview mit Dr. Achim Urban (Worms):

20 Jahre Erfahrung IN der Triggerpunktbehandlung.

Mit dem nachfolgenden Link können Sie den Podcast in einem separaten Browserfenster öffnen und so weiterhin auf unserer Website navigieren.

Kontakt

Privatärztliche Gemeinschaftspraxis
Dr. med. Martin Brunck
Dr. med. Simone Maack

Königstraße 53 | 30175 Hannover
Fon: 0511.69 65 65 1
Email: info@brunck-maack.de

Kompetenzen

Innere Medizin

Chirotherapie / Akupunktur

Ärztliche Osteopathie (D.O.-DAAO) (EROP)

Applied Kinesiology (DIBAK des ICAK USA)

Service